TECHNOLOGIEN

FluidCrystal® – intelligente und vielseitige Wirkstoffapplikation


Alle FluidCrystal®-Technologien von Camurus basieren auf speziellen Kombinationen von endogenen polaren Lipiden, die in wässriger Umgebung – an Gewebeoberflächen oder im Körper – spontan Flüssigkristall-Nanostrukturen bilden. FluidCrystal®-Technologien werden bei Wirkstoffen mit bewährten Wirksamkeits- und Sicherheitsprofilen angewendet und ermöglichen die Entwicklung neuer patentgeschützter Medikamente bei deutlich niedrigeren Kosten und Risiken im Vergleich zu der Entwicklung neuer Medikamente.

TECHNOLOGIEN

FluidCrystal® – intelligente und vielseitige Wirkstoffapplikation


Alle FluidCrystal®-Technologien von Camurus basieren auf speziellen Kombinationen von endogenen polaren Lipiden, die in wässriger Umgebung – an Gewebeoberflächen oder im Körper – spontan Flüssigkristall-Nanostrukturen bilden. FluidCrystal®-Technologien werden bei Wirkstoffen mit bewährten Wirksamkeits- und Sicherheitsprofilen angewendet und ermöglichen die Entwicklung neuer patentgeschützter Medikamente bei deutlich niedrigeren Kosten und Risiken im Vergleich zu der Entwicklung neuer Medikamente.


FluidCrystal® Depot-Injektion

Die FluidCrystal® Depot-Injektion von Camurus ermöglicht eine lang wirksame Behandlung im Bereich von Tagen bis Monaten – mit einer einzigen Injektion. Dadurch kann die Belastung durch die tägliche Vergabe von Medikamenten reduziert und die Adhärenz erhöht werden. FluidCrystal® ist sowohl für biologische Peptide als auch für kleine Moleküle geeignet.

Die FluidCrystal® Depot-Injektion besteht aus einer Flüssigkeit auf Lipidbasis, in der ein Wirkstoff gelöst ist. Die Fertigspritze ermöglicht eine einfache subkutane Injektion. Bei Kontakt mit Flüssigkeiten im Gewebe verwandelt sich die Lipidlösung in ein flüssigkristallines Gel, das den Wirkstoff effektiv verkapselt. Weil die flüssigkristalline Matrix im Gewebe allmählich abgebaut wird, kommt es zu einer langsamen Wirkstoff-Freisetzung. Je nach Zusammensetzung des Gels, kann die Wirkstoff-Freisetzung kontrolliert über mehrere Tage bis zu Wochen oder Monaten erfolgen. Durch die Einfachheit des Systems, einschließlich der spontanen Gelbildung zu einer funktionellen Struktur im Körper, entfallen komplizierte Herstellungsverfahren und das Mischen bzw. Verdünnen vor der Verabreichung. Medikamente auf Basis der FluidCrystal® Depot-Injektion können von den Patienten selbst oder von medizinischem Fachpersonal verabreicht werden. Die lang-wirksame Wirkstoff-Freisetzung soll die Belastung durch die tägliche Verabreichung von Medikamenten reduzieren und die Adhärenz, Behandlungsergebnisse und Lebensqualität von Patienten verbessern.

Schlüsselattribute

  • Einfache und komfortable Verabreichung
  • Verbesserte Adhärenz
  • Adaptiert an Fertigspritzen und Autoinjektoren
  • Lang wirksame Wirkstoff-Freisetzung
  • Geringes Injektionsvolumen und eine dünne Nadel
  • Gutes Sicherheitsprofil
  • Fertigung nach Standardprozessen
  1. Subkutane Injektion einer lipidbasierten Formulierung
  2. Flüssigkristall-Gelbildung bei Wasseraufnahme (w)
  3. Langsame Freisetzung der Wirkstoffverbindung (D), biologischer Abbau des Depots


Topisches FluidCrystal® Bioadhäsivum

Das topische FluidCrystal® Bioadhäsivum ist ein Flüssigprodukt, das beim Auftragen auf Körpergewebe einen bioadhäsiven Film bildet. Der Film wirkt wie ein unsichtbares Pflaster und gibt den Wirkstoff langsam und präzise frei – systemisch oder lokal. Das Bioadhäsivum dient auch als Schutzbarriere für empfindliches und entzündetes Gewebe. Die bioadhäsive Formulierung ermöglicht die verlängerte topische Wirkstoff-Freisetzung auf der Haut und Schleimhaut von z.B. Mund, Nase und Rachen.

Die Formulierung wird als niedrigviskose Flüssigkeit aufgetragen. Sie breitet sich dann aus, absorbiert winzige Mengen Wasser und verwandelt sich in einen dünnen bioadhäsiven flüssigkristallinen Film. Topische FluidCrystal® Bioadhäsiva können mit Dosierpumpen, Schläuchen und anderen primären Verpackungsformen für Flüssigkeiten verabreicht werden.

Das kommerziell erhältliche Medizinprodukt Episil® basiert auf der topischen FluidCrystal® Bioadhäsions-Technologie.

Schlüsselattribute

  • Starke Haftung und Retention an biologischen Oberflächen
  • Schützt empfindliches Gewebe
  • Lindert Schmerzen an Haut- bzw. Schleimhäuten
  • Sehr gute Lösungseigenschaften für Wirkstoffe
  • Verlängerte lokale oder systemische Freisetzung von Wirkstoffen
  • Gute lokale Verträglichkeit
  • Herstellung nach Standardprozessen

FluidCrystal® Nanopartikel

FluidCrystal® Nanopartikel können Bioverfügbarkeitsprobleme von wasser- und fettlöslichen Arzneimitteln sowie von empfindlichen Peptid- und Proteintherapeutika lösen. FluidCrystal®-Nanopartikel sind zumeist wasserbasiert und bestehen aus einer stabilen Emulsion von Nanopartikeln mit einer flüssigkristallinen Struktur. Auf dieser Technologie basierende Prüfpräparate werden parenteral injiziert oder als Flüssigkeit auf Haut oder Schleimhäute gesprüht.

Schlüsselattribute

  • Längere systemische Verfügbarkeit (parenterale Verabreichung)
  • Verbesserte topische Verabreichung über Schleimhäute und Hautoberflächen
  • Schutz empfindlicher Wirkstoffe
  • Gute Lösungseigenschaften von Wirkstoffen
  • Gute systemische und lokale Verträglichkeit in präklinischen und klinischen Studien nachgewiesen
 

Camurus AB Ideon Science Park. SE-223 70 Lund, Sweden. Visiting address Sölvegatan 41 A. 223 62 Lund, Sweden.
Phone: +46 46 286 57 30 Fax: +46 46 286 57 39 Email Addresses General enquiries: info@camurus.com
Business Development: busdev@camurus.com Media: media@camurus.com Investor Relations ir@camurus.com